Das ganzheitliche Magazin für Aachen & Euregio
Home
Beratungsangebot
Artikel-Archiv
Abnehmen mit Konzept
Achtsamkeitspraxis?
Ätherische Öle
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Aura-SomaQuintessenz
Aura - Verstand
Autogenes Training
Ayurveda
Beinlängendifferenz
Biodanza-Tanz als...
Bioenergetik
Blutegel-Therapie
BMS-Kinesiologie®
Burnout-Syndrom
Chakrasystem...
Channeling
Clearing 1 - 3
CQM-Methode
Commitment
Craniosa.Osteopathie
Dankbarkeit
das Licht kommt...
Dorn-Breuß ...
Einfach genial - ...
EMF-Balancing
Energie, alles ist
von Engeln begleitet
Engelrückführung
Ernährung, richtige?
Erzengel, 12 neue
Feng Shui
Fremdenergien/...
5-Elemente-Punch
Gemüsegarten eigener
Geist.Heilen&Mental
Geistlichtreisen
Geistlichtreisen...
Geschichten, ganzh.
Göttliche Mutter
Grenzen spüren, ...
Heilen mit Symbolen
Heilfasten
Heilige in uns. Zeit
Heiltechniken, ind.
Heilung, ganzheitl.
Huna
Hypnose, moderne
Ingwer
Jetzt Heil Sein
Jenseitskontakt
Jin Shin Jyutsu®
The Journey
Kinder+Erziehung
Lieder, spirituelle
Lomi-Lomi-Massage
Mantras, was sind?
Medialität
Matrix-Energetics®
M. Energiecoaching®
MET, Heilen mit
Mineralien
Mykotherapie
Neurodermitis
Plädoyer für die ...
Psyche
PSYCH-K®
Rohkost-Paraguay
Satsang etc.
Schamanismus
Seelenengel
Seelengeschichte
Serotonin
Shiatsu
Tantra
Last m.d. Lust
Tierkommunikation
Tipping-Methode
Trauma-Arbeit
Trauma-Therapie: MTT
Trinkwasser, reines
Vernachl. des Seins
Vipassana-Meditation
Waschnüsse
Wasser, Mysterium...
WenDo-Selbstvert.
Yoga
Zähne, schiefe ...
gelesengehörtgesehen
schon gelacht?
Links
Impressum
Sitemap

Die Last mit der Lust (am Sein)!  

 

Die „Lust am Sein“ oder auch die pure Lebenslust hätten wir alle gerne, je mehr desto besser. Allein mit der praktischen Umsetzung tun wir uns schwer. Am ehesten vorstellbar ist es, so richtig viel Geld zu haben, um dann endlich das tun zu können, was … ja – was eigentlich? Reisen, Luxus, Abenteuer … jeden Tag Urlaub … ein Gefühl von Freiheit? Freiheit wovon und vor allem Freiheit wofür?

Wenn wir das Thema energetisch betrachten – glücklicherweise ist es ja endlich auch höchst wissenschaftlich bewiesen, dass wir alle Energie sind – dann ist Freiheit der freie Fluss von Energie. Lust ist auch eine Energie, eine Energie die Schwung verleiht, Vitalität, Spannkraft, gute Laune, Vibration, Beweglichkeit, etc. 

Wann fühlen wir Lust? Wenn wir etwas tun, was wir von Innen heraus wollen, wenn es uns leicht fällt, wenn es uns zufällt. Ein Gefühl, als ob uns zur eigenen Lust noch etwas dazu geschenkt würde. Wir fließen mit dem Leben und wir sind voll dabei.

Und jetzt machen Sie doch bitte mal den Lustcheck: Wenn sie sich Ihre Tage ansehen: Wie viel Prozent dessen, was Sie tun, tun Sie wirklich mit Lust? Bei wie vielen Tätigkeiten sind sie wirklich dabei, ganz und gar, mit dem Herzen, mit Haut und Haar, mit ihrem ganzen Sein? Ja – und wie steht es mit der sexuellen Lust? Wie steht es mit dem Fließen der Energie beim Sex? Sind Sie ganz und gar dabei, wenn Sie es tun? Auch mit dem Herzen? 

Kennen Sie das wunderbar schmelzende Gefühl, eins zu sein, die eigenen Grenzen lösen sich auf – sie schwimmen in einem Meer, lassen sich tragen, geben sich dem Fluss hin? Oder kennen Sie eher das Gefühl, dass alles ein Kampf ist, dass es diesen riesigen Berg an Arbeit gibt und nur dieses kleine Häufchen Freizeit.

Und vor allem, dass es so viele „ich muss“ gibt. Sogar den Orgasmuss? Dass Leistung gefragt ist und nicht Gefühl, dass es darum geht etwas zu beweisen – sich und anderen. Dass es um Macht geht, um Sieger und Verlierer – sogar im Bett.

Meiner Erfahrung nach hat die Lust am Sein viel damit zu tun, unserem inneren Wesen gerecht zu werden, unser eigenes Leben zu leben und nicht ein fremdes, übergestülptes – eben ein selbst bestimmtes Leben.
Selbst bestimmt? Das hieße ja, ich bestimme selbst, wie ich leben möchte. Welche Freiheit! Aber auch welche Verantwortung! Denn wenn ich mein Leben selbst bestimme, dann kann ich auch keinem anderen mehr die Verantwortung zuschieben. Oh oh, auch beim Sex nicht mehr, in der Partnerschaft nicht mehr, auf der Arbeit nicht mehr, nirgendwo mehr.

Die wirkliche Lust am Sein ist etwas für AbenteurerInnen, für Menschen, die etwas wagen wollen, die nicht mehr konform gehen wollen um jeden Preis. Mit etwas Glück werden wir so, wenn wir älter werden, wenn wir nicht mehr sooo viel an Äußerlichkeiten zu verlieren haben. Wenn wir es uns wert sind, wenn wir inne halten und uns fragen: Soll es das jetzt gewesen sein? Okay – dann auf zur Lust, aber wo fange ich an?

Der Anfang ist Ernüchterung: Das eigene Leben zu sehen wie es wirklich ist. Tagtäglich, in jedem Augenblick und dabei nicht nur unseren Kopf zu Wort kommen zu lassen, mit seinen Begründungen für alles und jedes, sondern zu fühlen, wie es wirklich ist und vielleicht darüber zu weinen, wütend zu werden und zu lachen.

Uns überhaupt alle Gefühle zu leisten die es gibt, das ganze Spektrum. Denn auch Gefühle sind Energie und das mehr an Gefühlen trägt uns, wie ein Fluss zum Meer der unerschöpflichen Energie, zur Liebe und zur Lust.

Esther du Vinage, Aachen
päd.-therapeutische Beraterin (Gestalttherapie)
Advaita-Tantra-Lehrerin


Gruppen/Seminare sind zu empfehlen, wenn Sie die Thematik „Lust am Sein“ und die praktische Umsetzung näher interessiert, auch wenn Sie gut geerdet, körperlich vitaler, in sexuellen Dingen kompetenter, selbstbewusster, herzlicher und weiser werden wollen. 


Beratungen/therapeutische Einzelsitzungen sind zu empfehlen wenn Sie gar nicht wissen, was Lust ist oder intime Fragen zur Sexualität haben und natürlich bei sexuellen Störungen, bei unguten Paardynamiken und Beziehungsstress.

Himmelsleiter-euregio  | redaktion@himmelsleiter-euregio