Das ganzheitliche Magazin für Aachen & Euregio
Home
Beratungsangebot
Artikel-Archiv
Abnehmen mit Konzept
Achtsamkeitspraxis?
Ätherische Öle
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Aura-SomaQuintessenz
Aura - Verstand
Autogenes Training
Ayurveda
Beinlängendifferenz
Biodanza-Tanz als...
Bioenergetik
Blutegel-Therapie
BMS-Kinesiologie®
Burnout-Syndrom
Chakrasystem...
Channeling
Clearing 1 - 3
CQM-Methode
Commitment
Craniosa.Osteopathie
Dankbarkeit
das Licht kommt...
Dorn-Breuß ...
Einfach genial - ...
EMF-Balancing
Energie, alles ist
von Engeln begleitet
Engelrückführung
Ernährung, richtige?
Erzengel, 12 neue
Feng Shui
Fremdenergien/...
5-Elemente-Punch
Gemüsegarten eigener
Geist.Heilen&Mental
Geistlichtreisen
Geistlichtreisen...
Geschichten, ganzh.
Göttliche Mutter
Grenzen spüren, ...
Heilen mit Symbolen
Heilfasten
Heilige in uns. Zeit
Heiltechniken, ind.
Heilung, ganzheitl.
Huna
Hypnose, moderne
Ingwer
Jetzt Heil Sein
Jenseitskontakt
Jin Shin Jyutsu®
The Journey
Kinder+Erziehung
Lieder, spirituelle
Lomi-Lomi-Massage
Mantras, was sind?
Medialität
Matrix-Energetics®
M. Energiecoaching®
MET, Heilen mit
Mineralien
Mykotherapie
Neurodermitis
Plädoyer für die ...
Psyche
PSYCH-K®
Rohkost-Paraguay
Satsang etc.
Schamanismus
Seelenengel
Seelengeschichte
Serotonin
Shiatsu
Tantra
Tierkommunikation
Tipping-Methode
Trauma-Arbeit
Trauma-Therapie: MTT
Trinkwasser, reines
Vernachl. des Seins
Vipassana-Meditation
Waschnüsse
Wasser, Mysterium...
WenDo-Selbstvert.
Yoga
Zähne, schiefe ...
gelesengehörtgesehen
schon gelacht?
Links
Impressum
Sitemap
3. Chakra
 
Manipura
Gelb

Die Chakras haben verschiedene Funktionen. Das gesamte Chakrasystem ist ein komplexes Modell des Energiestromes, der durch den Körper, das Leben und den Geist, die Seele, fließt. Das Chakrasystem funktoniert wie eine Leiter. Die Energie wird von der körperlichen Ebene zur geistigen Ebene transportiert. Die Materie – Ihr Körper – wird mit Ihrem Geist, Ihrer Seele, verbunden. Nur wenn dieses auch auf angenehme Art und Weise erlebt wird, Sie selber diese Energie annehmen, die durch Sie fließen will, nur dann sind Sie voll und ganz Sie selbst. Dann haben Sie Ihr Ich und Ihr Ego entdeckt. Unter anderem um dieses Ich geht es auch hauptsächlich im 3. Chakra, dem Sonnengeflecht, Manipura.

Das Sonnengeflecht befindet sich direkt unterhalb des Brustbeines, in der Magengegend. Die freie Übersetzung von Manipura ist: Funkelnder Juwel. Wer oder was funkelt, wo? Funkeln Sie in sich selber! Tanken Sie Kraft aus Ihrem inneren Juwel. Das Reflektieren der Sonnenstrahlen, der Sterne und des Mondes, alles Funkeln der Welt kann sich in Ihnen wiederspiegeln. Dieses aber nur, wenn Sie geschliffen sind. Ein Juwel, ein Diamant, kann nur funkeln, wenn er geschliffen – in Facetten – geschliffen ist.

 
Was müssen Sie tun, um einen wunderbaren Facettenschliff zu erhalten? Ganz einfach leben, Erfahrungen machen und aus ihnen lernen, sich entwickeln … daraus formt sich Ihre Persönlichkeit. Und genau diese Persönlichkeit sitzt im Sonnengeflecht. Wenn Sie richtig funkeln, dann strahlen Sie in einem wunderbar warmen, reinen Goldgelb. Das ist der Brunnen der Energie für den Großteil Ihres Körpers.

In Manipura wohnt die Identität der Persönlichkeit des Menschen, also auch des Ego. Dieses Ego muss sich zwischen dem 8. und 15. Lebensjahr entwickeln, bei manchen Nachzüglern dauert es allerdings bis zum 20. Lebensjahr. Es kann aber auch passieren, dass jemand mit 95 Jahren stirbt, und sein Ego immer noch nicht gefunden hat. Leider wird der Begriff Ego sehr oft als negativ betrachtet, er wird mit Egoismus, Egozentrik … verwechselt. An dem Wort Ego ist überhaupt nichts falsch, es stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Ich. Sie sind geboren um Ich zu leben, Sie sind nicht geboren, um das Leben eines anderen Menschen zu leben. Ein gesundes Ego hat noch niemandem geschadet, auch nicht dem spirituell gesinnten Menschen. Zum Ego gehört auch Respekt haben vor sich selber, eine Wertschätzung der eigenen Person; nur daraus kann sich ein gesundes Bewusstsein entwickeln, das meistens mit Selbstbewusstsein einhergeht.

Selbstbewusstsein ist übrigens etwas komplett anderes, als es weitläufig gerne betrachtet wird. Meistens wird es verwechselt oder im selben Atemzug genannt mit Selbstvertrauen. Das Wort besteht aus drei Teilen: Selbst – Bewusst – und Sein, d.h. sich selber bewusst sein, was man ist und was man tut. Das muss im Sonngeflecht wachsen. In Eigenverantwortung leben, sich selber leben, nach aussen und nach innen. Nur, wenn das im Gleichgewicht ist, lebt auch das Selbstvertrauen und wir schöpfen gesunde Kraft aus dem Vertrauen zu uns selbst.


Gefüttert wird Manipura durch das Leben, Wissen, Beziehungen, Organisation, Instinkt, Herausforderungen, Verantwortung ... alles, was auch z.B. in der Pubertät ansteht. Wenn das Kind in dieser Zeit diese verschiedenen Aspekte nicht wachsen lässt, wird das Ich, das Ego, nie komplet sein. Dazu gehört auch ein gesundes Verhältnis zur Innen- und Außenwelt, also Abgrenzung und Abnabeln von Menschen und Erlebnissen. Im Sonnengeflecht werden auch Erlebnisse des täglichen Lebens gespeichert. Das können auch kleine, unwichtige Erlebnisse sein, die dann doch zu einem gewissen Zeitpunkt für Spannung sorgen. Auch wenn sich jemand mit Sorgen oder Problemen belastet, legt sich dieses auf das Sonnengeflecht, dann fühlt man z.B. Magenschmerzen, Übelkeit, Verdauungsprobleme im oberen Verdauungstrakt wie z.B. in der Milz, der Leber, der Bauchspeicheldrüse.

Es ist also sehr sinnvoll, regelmäßig das Sonnengeflecht zu entladen, um wieder neue Energie aufbauen zu können. Entladen lässt sich das Sonnengeflecht z.B. mit einem Stein oder auch mit extremem Sport, auch eine Massage kann hilfreich sein. Dem Sonnengeflecht wird das Element Feuer zugeordnet. Im Feuer steckt Lebensenergie aber auch Energie zum Vernichten. Bitte entscheiden Sie sich für das Leben und tun Sie Ihrem Sonngeflecht etwas Gutes.

Menschen, die viel lernen wollen und analytisches Denken bevorzugen, sind geneigt zu viel Energie im Sonnengeflecht zu horten. Dann baut sich Spannung auf und ein normales Denkmaß ist nicht mehr möglich. Dann wird zuviel gedacht, interpretiert, analysiert, und am Ende dieses Prozesses ist die Person genauso schlau wie vorher. Viel Wissen sammeln und es einfach festhalten tut nicht gut. Fangen Sie etwas mit Ihrem Wissen an, verwenden Sie es für Ihre Entwicklung und Persönlichkeitsfindung, praktisch Handeln, das bringt Sie weiter.

In der Farbe Gelb lebt auch Führungsqualität, Organisation und Macht. Ein Zuviel an Energie im Sonnengeflecht kann zu falschem Einsetzen der Macht führen. Machtspielchen unter Menschen wie z.B. bei politischer Machtausübung, Unterdrückung in der Ehe, Autoritäre Erziehungsmaßnahmen, Strenge und Perfektionismus gehören ebenfalls dazu.

In diesem Chakra dreht sich das Zuwenig an Energie komplett um in: sich unterordnen und nicht mehr handeln. Auch ein schlechtes Selbstbild und große Zweifel am eigenen Können spielen eine Rolle.

Während des Lesens ist Ihnen bestimmt schon aufgefallen, dass viele Charakterzüge eines Menschen vom Manipura abhängig sind. Das ist hier stärker der Fall als bei manch anderem Chakra, da der Charakter natürlich mit dem Ego zu tun hat. Charakterzüge und Persönlichkeit sind also nicht nur durch die Gene bestimmt, sondern auch wirklich durch das Leben und wie dieses angepackt wird. Der Charakter formt sich durch erleben, entwickeln, erfahren wer sie sind. Dann können Sie Position in Ihrem Leben einnehmen und diese Position auch verteidigen und ausbauen. Dann wissen Sie, wer Sie sind, dann kennen Sie Ihren Wert, somit sind Sie nicht mehr abhängig von der Bestätigung eines Anderen.

Verschwenden Sie Ihre schöne Energie nicht an gesehen werden und Komplimente erhaschen wollen. Meist bekommen Sie von Außen nicht das, was Sie tatsächlich verdient haben. Schenken Sie es sich selber, mögen Sie sich. Das ist wichtig für die Entwicklung auf Erden, auch für die spirituelle Entwicklung eines Menschen.  Eine gesunde Strömung in Richtung Herzchakra sorgt für gute spirituelle Entwicklung. Dazu mehr in der nächsten Himmelsleiter.

Kurz zusammengefasst ist dieses Chakra im Gleichgewicht, wenn Sie sich selber mögen, sich bewusst für Ihr gesundes Ego entscheiden, weniger denken und mehr aus dem Bauch heraus handeln. Hier stecken Sie in sich selber. Leben Sie Ihr Leben, machen Sie es sich schön und leicht, dann werden Sie sich spirituell und persönlich entwickeln.
 

Ein bewusstes Leben und Mineralien können Sie bei Ihrer Chakra-Arbeit unterstützen. Mehrere Steine stärken, füllen oder entladen das Sonnengeflechtchakra. Wichtig ist immer, dass Sie den für Sie richtigen Stein benutzen.


Für das 3. Chakra sind folgende Steine gut:


Bernstein:
 

Einfluss auf den Körper: Hilft bei Hauterkrankungen, bei Entzündungen im Rachenraum, bei Artrose, Rheuma, Gicht und Asthma. Ausserdem sorgt er für eine schnelle Wundheilung. Wenn Phobien, Ängste oder Depressionen mit Unsicherheit zu tun haben, wirkt der Bernstein Wunder. Heilwasser von Bernstein hat eine gute Wirkung auf alle Erkrankungen in den Gelenken und wenn Sie Gewicht zulegen wollen.

Einfluss auf die Psyche: „Genieße den Tag“ ist der Spruch des Bernsteins – er lässt Sie das Leben leichter nehmen. Er öffnet die Sonne in Ihnen. Nicht nur für Sie selber, auch dem Anderen gegenüber lassen Sie mehr Sonne sehen und bekommen auch mehr Sonne zurück.

Einfluss auf die Spiritualität: Bernstein hilft altes Wissen in der heutigen Zeit zu leben. Er sorgt für Flexibilität und Kreativität.

 

 

Citrin: 

Einfluss auf den Körper: Hat eine starke Wirkung auf die Verdauung. Er hilft den Blutzuckergehalt zu stabilisieren. Der ganze Stoffwechsel in Ihrem Körper wird duch ihn positiv beeinflusst. Der Citrin hilft bei Erkältung, stärkt die Nerven und stärkt die Funktionen von Magen, Milz und Darm. Reinigt die Haut.

Einfluss auf die Psyche: Schenkt neuen Lebensmut und hilft bei einem Neustart im Leben. Er macht fröhlich, dadurch kann er gegen eine beginnende Depression helfen. Die Dinge des täglichen Lebens, die im Sonnengeflecht festsitzen, können durch den Citrin gereinigt werden. Dadurch fühlen Sie sich frei für die Zukunft. Überspannung im Sonnengeflecht kann mit einer Citrinspitze entladen werden.

Einfluss auf die Spiritualität: Hilft Ihr Wissen anzuwenden und nach außen zu tragen. Ihre spirituelle Energie strömt leichter durch Ihren Körper. Negative Energie wird in positive Energie umgepolt.

 


Gelber Calcit:

Einfluss auf den Körper: Sehr gut für die Knochen, auch bei Brüchen. Hilft bei Übelkeit und Überaktivität.

Einfluss auf die Psyche: Bringt die Sonne in das Haus, in den Menschen, d.h. der Gemütszustand wird zarter und fröhlicher, kommt in Harmonie. Auch bei extremen Stimmungsschwankungen geeignet, z.B. in der Pubertät. Die Persönlichkeit, das Ego wird durch den gelben Calcit gefüttert. Sie werden schneller Sie selber.

Einfluss auf die Spiritualität: Durch das Bewusstsein im Sein werden die oberen und die unteren Schwingungen im Menschen harmonisiert, Geist und Körper kommen in Einklang.

 



Goldtopas:

Einfluss auf den Körper: Stärkt den gesammten Körper. Gegen niedrigen Blutdruck, bei Energieblockaden, Rückenschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrsbeschwerden. Sauerstoff wird besser in das Blut transportiert, und dadurch in den Körper. Gibt Energie. Hilft gegen negative Strahlung von außen. Gut bei Bronchitis.

Einfluss auf die Psyche: Schenkt eine neue Perspektive wenn es nötig ist. Schärft den Blick auf das Wesentliche. Die Energie strömt gut von Mensch zu Mensch, sie werden feinfühliger. Sorgt für Lebenskraft und Humor. 

Einfluss auf die Spiritualität: Ist für alle Chakras geeignet, durch die Farbe besonders für das Sonnengeflecht. Spirituelle Energie wird geweckt, da die Aura gereinigt wird. Verstärkt die Kraft anderer Steine.
ZurückWeiter
Himmelsleiter-euregio  | redaktion@himmelsleiter-euregio