Das ganzheitliche Magazin für Aachen & Euregio
Home
Beratungsangebot
Artikel-Archiv
Abnehmen mit Konzept
Achtsamkeitspraxis?
Ätherische Öle
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Aura-SomaQuintessenz
Aura - Verstand
Autogenes Training
Ayurveda
Beinlängendifferenz
Biodanza-Tanz als...
Bioenergetik
Blutegel-Therapie
BMS-Kinesiologie®
Burnout-Syndrom
Chakrasystem...
Channeling
Clearing 1 - 3
CQM-Methode
Commitment
Craniosa.Osteopathie
Dankbarkeit
das Licht kommt...
Dorn-Breuß ...
Einfach genial - ...
EMF-Balancing
Energie, alles ist
von Engeln begleitet
Engelrückführung
Ernährung, richtige?
Erzengel, 12 neue
Feng Shui
Fremdenergien/...
5-Elemente-Punch
Gemüsegarten eigener
Geist.Heilen&Mental
Geistlichtreisen
Geistlichtreisen...
Geschichten, ganzh.
Göttliche Mutter
Grenzen spüren, ...
Heilen mit Symbolen
Heilfasten
Heilige in uns. Zeit
Heiltechniken, ind.
Heilung, ganzheitl.
Huna
Hypnose, moderne
Ingwer
Jetzt Heil Sein
Jenseitskontakt
Jin Shin Jyutsu®
The Journey
Kinder+Erziehung
Lieder, spirituelle
Lomi-Lomi-Massage
Mantras, was sind?
Medialität
Matrix-Energetics®
M. Energiecoaching®
MET, Heilen mit
Mineralien
Mykotherapie
Neurodermitis
Plädoyer für die ...
Psyche
PSYCH-K®
Rohkost-Paraguay
Satsang etc.
Newsletter Nisarga
Nichts/Nicht-Nichts
Mythos Erleuchtung..
Egoauflösung?
Jetzt:Z.d. Erwachens
Satsang Premananda
Wer bist Du?
Glück ist dort ...
Meisterschaft&Trad.
Briefe von Marta
Schamanismus
Seelenengel
Seelengeschichte
Serotonin
Shiatsu
Tantra
Tierkommunikation
Tipping-Methode
Trauma-Arbeit
Trauma-Therapie: MTT
Trinkwasser, reines
Vernachl. des Seins
Vipassana-Meditation
Waschnüsse
Wasser, Mysterium...
WenDo-Selbstvert.
Yoga
Zähne, schiefe ...
gelesengehörtgesehen
schon gelacht?
Links
Impressum
Sitemap

Meine liebe Freundin,

immer wieder bin ich mit Dir in Liebe verbunden, und aus dieser Liebe heraus umarme ich Dich immer wieder.

In dieser Liebe erfährt man, dass es nichts zu suchen gibt. In dieser Liebe ist alles enthalten – und diese Liebe sind wir selbst. Einfach so zu sein, wie wir sind, das ist mehr als genug. Wir können nicht werden, was wir bereits sind. Ich habe es immer wieder versucht. Was für eine Illusion!

Wenn Du aufhörst zu suchen, wirst Du alles finden; es ist jenseits von dem, was wir gemeint haben zu sein. All das sind nur Illusionen unseres Verstandes. Der Verstand zieht uns immer wieder in diese Illusion hinein und wir halten es für die Wahrheit. Was für ein kosmischer Witz.

Die schönen Momente, die Du mit mir erlebt hast, das sind einfach nur Momente, die auf die Wahrheit hinweisen. Aber auch sie sind nicht real. Sie sind nicht das, was Du wirklich bist.

All das kannst Du mit dem Verstand nicht fassen, denn der Verstand kann es nie verstehen – er ist nicht die Wahrheit selbst.

Wenn Du aufhörst zu kämpfen, erlaubst Du dem Leben, sich zu offenbaren. Und zwar so, wie es ist – mit all dem Schmerz und all der Schönheit. Nur so kannst Du Eins werden mit dem Fluss, der Dich zum Ozean bringt.

Halte an und akzeptiere das, was ist und frage Dich in diesem Moment Deines Lebens: „Was würde mich glücklich machen?“ Wenn es jemals unterschiedliche Auffassungen davon geben sollte, was zu tun wäre, dann kannst Du Dir sicher sein, dass das Herz die Wahrheit ist und der Kopf die Lüge.

Folge der Wahrheit Deines Herzens. Folge dieser Energie, dann wirst Du Eins sein mit dem Fluss und der Fluss wird Dich zum Ozean führen. Er kann nicht anders. Er tut nur seine Aufgabe, zu sein... Wenn Du in dieser Wahrheit bist, wenn Du liebst was ist, hörst Du auf zu leiden. Das ist die einzige Möglichkeit, die Dualität zu verlassen und Eins mit der Existenz zu werden. Mit dem Eins zu werden, was Du schon immer warst. Du hast es nur nicht gesehen.


Einfach glücklich sein, in jedem Augenblick, egal, was er uns bietet. Einfach sein, im Hier und Jetzt. Keine Zukunft, keine Vergangenheit, keine Ziele, keine Visionen...Einfach sein, was für eine Freiheit! Ein göttlicher Tanz – und Gott führt.

Ich umarme Dich in dieser Liebe, in dieser Freiheit und in dieser Wahrheit. Ich sehe Dich an und sehe nur Liebe. Ich sehe Dich an und sehe nur mein eigenes Selbst. Du bist das, was ich bin. Es war nur eine Illusion des Verstandes, dass es jemals anders gewesen war.

Einfach sein. Eins-Sein mit der ganzen Existenz. Zeitlosigkeit. Was für eine unendliche Geduld, die sich entfaltet. Wie könnte es anders sein?

EINFACH SEIN – Nichts tun. Ein Tun, in dem nichts ungetan bleibt.

Alle Erfahrungen sind willkommen. Ich mache dem Göttlichen Platz und es wird sein Werk entfalten. Ich habe noch nie etwas gekonnt, das war schon immer so. Auch wenn ich es mir immer eingeredet hatte.

Es passiert immer nur, was passieren muss, egal ob freier Wille oder nicht... Es gibt niemanden, der etwas machen kann. Dies ist nur die Illusion des Verstandes.

Ich bin auch nicht mehr dieselbe, die ich vor zwei Wochen war. Es gibt keinen Auftrag für mich, zu helfen. Den hat es noch nie gegeben. Der einzige war, der keiner ist, „einfach zu sein“. Nur dafür sind wir hier!

Alles ist so wie es ist und es ist perfekt. Es war schon immer perfekt gewesen, in jedem Augenblick. Nur ich habe es nicht gesehen. Alle Konzepte fallen. Was für eine Freiheit! Ich bin nicht mehr die, die Du kanntest.

Was für eine Freiheit, ein Niemand zu sein.
Lass uns das Leben feiern!

 

In Liebe,
Marta.
(Februar 2004)


Marta gibt Satsangs, Einzel-Satsangs und Beratungen sowie Retreats im In- und Ausland.
www.satsang-mit-marta.de

 

Himmelsleiter-euregio  | redaktion@himmelsleiter-euregio